Jetzt mitmachen

Einsatz in Laos

Das angestrebte Ziel des Partnerschaftsprojekts ist ein Nutzen für beide Seiten: Erfahrung mit einer Tätigkeit in einem fremden kulturellen Umfeld unter limitierten Ressourcen für Einsatzleistende einerseits, dank wiederholtem Aufenthalt Wissenstransfer für das laotische Personal andererseits. 

Beim ersten Einsatz in Laos geht es in erster Linie darum, die Arbeitsweise und die Gepflogenheiten im laotischen Spital kennenzulernen, Einsicht in die medizinische Gesundheitsversorgung in Phonsavan zu erhalten und das Personal kennenzulernen.

Um eine Kontinuität vor Ort zu erlangen wird gewünscht, dass die interessierte Person längerfristig bereit ist, wiederholte Einsätze in Laos zu leisten.


Voraussetzungen

  • Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in einem Spitalberuf
  • Erster Einsatz mindestens 2 bis 3 Wochen
  • Kulturelles Einfühlvermögen, Belastbarkeit, Anpassungs- und Teamfähigkeit
  • KSW-Mitarbeitende oder Ehemalige werden bevorzugt, über KSW-fremde Interessenten wird aufgrund der Qualifikation und des Bedarfs im Einzelfall entschieden

Rahmenbedingungen

  • Ein Einsatz findet auf freiwilliger Basis und während Ferien oder unbezahltem Urlaub statt
  • Reisekosten bis nach Phonsavan gehen zu Lasten der Einsatzleistenden, die Logiskosten vor Ort übernimmt der Verein
  • Für wiederholte Einsätze bestehen Regelungen bezüglich finanzieller Unterstützung und Möglichkeit für Zeitkompensation
  • Der erste Einsatz findet in einer erprobten Equipe statt

Vorgehen


Weiteres Vorgehen nach Entscheid für Einsatz

  • Abgabe von elektronischen PDF-Kopien des Passes und des Berufsdiploms sowie kurzem CV (auf Englisch)
  • Detaillierte Terminkoordination und Zusammenstellung des Teams, definitive Terminzusage
  • Kennenlernen der Equipe und Erteilen von Arbeitsaufträgen